Engadinerschafe

Engadinerschaf (Besch da Pader)

Zur Hochzeit 1990 erhielten wir unsere ersten Schafe. Mit diesen gehörnten Tieren waren wir jedoch nicht lange glücklich. Da wurden wir über die Pro Specie Rara (PSR) auf die Rasse Engadinerschaf aufmerksam. Bereits 1991 übernahmen wir von der PSR eine Zuchtgruppe, bestehend aus zwei Auen und einem Widder.

Heute ist es eine vom Bund anerkannte Schafrasse, welche vom Engadinerschafzuchtverein geführt wird www.engadinerschaf.ch. Der gesamtschweizerische Bestand beträgt heute wieder ca. 3000 Zuchttiere. Dies ist im Vergleich zu anderen Schafrassen immer noch sehr wenig.

 

 

 

 

                  Unsere zahmen Engadinerschafe mit Enkelin

Unser Bestand hat sich inzwischen auf ca. 20 Auen, 1Bock und ihre Jungtiere vergrössert.

Längst sind wir froh diese Rasse einst gefunden zu haben. An unseren zutraulichen und zahmen Schafen haben wir viel Freude.

Da nicht alle Jungtiere dem Zuchtziel entsprechen – und züchten heisst auch selektionieren – müssen auch immer wieder Lämmmer geschlachtet werden. Mit dem Kauf von Engadinerlammfleisch, können auch Sie zur Erhaltung dieser schönen Schafrasse beitragen. Die Rasse dankt es Ihnen! Auch sind wir gerne bereit unsere Rasse Interessierten zu zeigen.

Merkmale des Engadinerschafes:
Grossrahmige, mischwollige Tiere mit Ramskopf und Hängeohren.

Das Engadinerschaf zeichnet sich aus durch:
1. sehr gute Widerstandskraft
2. hohe Fruchtbarkeit durch asaisonalität
3. gute Aufzuchteigenschaften
4. langlebigkeit
5. mittlere Mastfähigkeit
6. mageres Fleisch
7. mittlere bis grobe Wolle